Campos

Die eher flache Gemeinde Campos liegt an der Südküste Mallorcas, an einem Küstenabschnitt, der vom Ort Sa Ràpita im Westen bis ses Arenes hinter dem langgezogenen Sandstrand von Es Trenc im Südosten reicht, welcher im Sommer Tausende Besucher anzieht.

Der gleichnamige Hauptort der Gemeinde liegt etwa neun Kilometer von der Küste und ca. 35 km von Palma entfernt. Hauptwirtschaftsfaktoren sind Landwirtschaft, Viehzucht und Käserei.

In Campos befinden sich die einzigen Quellen mit mineralischem Heilwasser. Seit dem 19. Jahrhundert befindet sich dort auch ein kleines Kurzentrum

Campos – übersetzt Felder/Äcker – geht vermutlich auf die römischen Siedler zurück und hielt sich auch während der Maurenherrschaft. Im Jahre 1300 ernannte König Jaume I Campos zur Stadt.

Unsere Immobilien in Campos

 

 Finca Campos für 3.150.000 €


Finca mit Pool und eigener Kapelle zwischen Campos und Santanyi mit einer Wohnfläche von ca. 450 qm Wohnfläche und 4 Schlafzimmer und 5 Bädern liegt auf einem Grundstück von ca. 25.000 qm.


Schlafzimmer
Badezimmer
konstr. Fläche
Grundstück
…… Pool ……
6 5 450 m² 24828 m² Ja

Eine Immobilie in Campos

Im Gegensatz zu den meisten anderen Orten im Landesinneren der Insel, wirkt Campos einladend und freundlich. Der mittelalterliche Stadtkern mit seinen stattlichen Herrenhäusern imponiert und lässt einen gewissen Wohlstand der hauptsächlich mallorquinischen Einwohner erahnen.

Die Landwirtschaft beschränkt sich hier hauptsächlich auf die Viehwirtschaft und böse Zungen behaupten, dass es hier mehr Kühe als Einwohner gibt

Die Kirche der Stadt und die meisten Häuser sind aus dem mallorquinischen Sandstein, dem so genannten Mares, gebaut. Dieser stammt aus dem Nachbarsteinbruch San Gorau. In der Kirche St. Julian, die aus dem 16. Jahrhundert stammt hängt ein Original von Murillo. Das Gemälde trägt den Namen el Santo Christo da la Paciencia. Murillos Gemälde sind sonst nur in der Pinakothek in München zu sehen.

Außerdem verfügt die Kirche über einen gotischen Altar. Sollte sie verschlossen sein erhält man den Schlüssel in der Rectoria, die direkt gegenüber liegt.

Deutliche Spuren der römischen Kultur sind noch heute in Campos zu sehen. Zum Beispiel im Herrenhaus Es Pulmar, aber auch in dem Kurhaus San Joan de la Font Santa, das mit seinen Thermalbädern an Marienbad und Karlsbad erinnert.

Ganz in der Nähe von Campos liegt Ses Salines, das für seine markante weiße Landschaft und den Abbau von Salz bekannt ist. Hierher finden von Campos aus häufig Ausflüge statt

Die Hauptstraße, die durch Campos führt, ist ziemlich dicht mit Geschäften besetzt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Orten im Inselinneren wirkt Campos sehr offen und freundlich. Sehr bekannt ist Campos für seine Bäckerei, die Pasteleria Pomar, die wunderbare Kuchen und Empanadas vom Feinsten verkauft.

Übersicht aller Immobilien Objekte in Campos

 

[shortcode map]

Teilen Sie diese Seite in Ihren sozialen Medien – Danke.